Alle News Impuls

Ab ins Grüne

Bei Schachermayer erwartet Sie eine große Auswahl an Gartengeräten. © SCH

#IMPULS | In den warmen Monaten summen nicht nur die Insekten, auch allerhand Maschinen werden angeworfen. Ob beim Mähen, Trimmen oder Schneiden, mit leistungsstarken Akkugeräten sind Sie bestens ausgestattet – verstauen können Sie all Ihre Geräte im funktionalen Biohort-Gerätehaus. Wir verraten Ihnen auch gleich unsere Tipps für die perfekte Rasen- und Heckenpflege.

Für alle, die ihre Hecke oder einzeln stehende Formsträucher pflegen wollen, ist ein gutes und auf die Aufgabe angepasstes Gerät unentbehrlich: Heckenscheren und Heckenschneider helfen Ihnen, Ihrer Hecke einen neuen Schnitt zu verpassen. Auch ein Rasen muss viel aushalten und sollte trotzdem gut aussehen – alles eine Frage der richtigen Pflege.

Heckenschere oder Heckenschneider

Besonders für die Pflege von Park- und Grünflächen konstruiert, eignen sich Heckenscheren aber auch hervorragend für den Einsatz auf Privatgrundstücken. Ihre Stärke liegt vor allem im Bereich hüft- bis brusthoher Hecken, da aufgrund ihrer Handlichkeit ein sehr präzises Arbeiten möglich ist. So können Sie auch anspruchsvolle Formschnitte mit Heckenscheren ausführen.

Für alle Aufgaben, bei denen es auf die Reichweite des Gerätes ankommt, gibt es die Heckenschneider. Sie sind die ideale Ergänzung zur klassischen Heckenschere, denn sie bieten einen deutlich größeren Aktionsradius. Das sorgt beim Schneiden hoher oder sehr breiter Hecken für schnellen Arbeitsfortschritt und mehr Komfort. Zusätzlich kann auf den Einsatz von Arbeitsbühnen verzichtet werden, erlauben doch Heckenschneider den Einsatz vom festen Boden aus. Für die Arbeit über Kopf bzw. aus der Distanz sind die meisten Heckenschneider abwinkelbar und somit individuell einsetzbar.

Hier wächst das Gras

Zugegeben, jeder hat individuelle Ansprüche an das Herzstück des Gartens, den Rasen. Egal ob man auf den unkrautfreien, englischen Rasen setzt oder eine Bienenwiese vorzieht, jede Grünfläche braucht ein gewisses Maß an Pflege. Der Klassiker unter den Gartengeräten ist der Rasenmäher, ohne diesen sieht es in den meisten Gärten schon bald recht wild aus. Profis mähen ihren Rasen sogar bis zu dreimal wöchentlich. Mit der richtigen Sense, Rasenschere oder einem leistungsstarken Trimmer können auch unebene Stellen im Garten erreicht werden.

Einfach verstaut

Biohort-Gartengerätehäuser bewähren sich seit über 40 Jahren im dauerhaften Outdoor-Einsatz. Einfacher und rascher Zusammenbau durch Stecksystem, ähnlich einer Modulbauweise und feuerverzinktes, polyamid-einbrennlackiertes Stahlblech sorgt für lebenslange Wartungsfreiheit. Dabei kann aus vielen verschiedenen Größen und Zubehörteilen gewählt werden. Mit unserem Konfigurator können Sie die Modelle AvantGardePanorama und HighLine gleich online an Ihre Wünsche anpassen. So bleiben große und kleine Werkzeuge gut verstaut an ihrem Platz. 

WEBKATALOG: Mehr Information zu den Produkten

 

 

 

(Autor: NIS, 02.06.2020 )

( )