Zeigen Sie uns Ihre besten Projekte!

Zeigen Sie uns Ihre besten Projekte!
Spannende Projekte und interessante Geschäftsideen unserer Kunden sind für uns der beste Weg, Sie als Leser zu inspirieren. Darüber möchten wir berichten. Von außergewöhnlichen Bauvorhaben über neue Designideen bis hin zu innovativen und neuen Wohnkonzepten und kreativem Handwerk – es könnte Ihr Projekt sein, das wir in unserem Kundenmagazin rund 45.000 Lesern vorstellen oder über die Online-Medien wie Homepage, Newsletter und Instagram verbreiten.

Der direkte Kontakt zu Kunden ist unserem Redaktionsteam sehr wichtig. Wir erhalten so einen guten Einblick, welche Themen die Branchen bewegen. Das gibt neue Impulse für die Berichterstattung. So bleibt es spannend – für uns in der Redaktion und für Sie, unsere Leser! Daher möchten wir Sie gerne persönlich dazu einladen, mit uns Kontakt aufzunehmen.

Kreatives, Neues und Außergewöhnliches – jetzt einreichen!
Zum Einreichen Ihres Projektvorschlages senden Sie uns eine E-Mail mit den wichtigsten Projektdaten, Fotomaterial, den Namen Ihres Schachermayer-Außendienstbetreuers sowie einen Ansprechpartner in Ihrem Unternehmen. Wurde das Vorhaben mit Service-Unterstützung von Schachermayer oder mit einem Produkt aus unserem Sortiment umgesetzt, erwähnen Sie dies bitte in Ihrer Info. Wichtig: Bildmaterial kann nur unter Angabe der korrekten Bildquelle verwendet werden.

Virale Verbreitung über die Online-Medien
Neben dem Kundenmagazin wird Ihr Projekt bei Eignung auch online auf der Homepage, eventuell im Newsletter und Instagram kommuniziert. Dies geschieht selbstverständlich stets in Abstimmung mit Ihnen.

Wir bitten um Verständnis, dass wir nicht jedes Projekt veröffentlichen können. Sie erhalten jedoch innerhalb einer Woche von unserer Seite Rückmeldung, ob ein Bericht verfasst und publiziert wird.

Kontakt: redaktion@schachermayer.at
Ansprechpartner: Sigrid Grammer


Weiterführende Informationen

Kundenmagazin Holz & Eisen in der Online-Version
Social Media-Plattform Instagram
Anmelden/Weiterempfehlen des Newsletters






29. Jänner 2019 | sigra | Facebook | Twitter