Neue App im Einsatz beim Tischler

Neue App im Einsatz beim Tischler
Die neue App „Schachermayer Scan“ ist vielseitig einsetzbar. Wir zeigen Ihnen konkrete Anwendungsbeispiele aus der Praxis. Dieses Mal erhalten Sie Einblick in die optimierte Lagerverwaltung eines Tischlereibetriebs. Erfahren Sie, wie einfach es ist, die Versorgung mit C-Teilen und Verbrauchsgütern über die Artikellisten im Partnerportal sowie die Smartphone App abzuwickeln.

Die Ausgangssituation: Unser Kunde ist ein erfahrener Tischlereibetrieb mittlerer Größe und hat sich auf die Fertigung von Büromöbeln spezialisiert. Bisher wurden Bestellungen und die Verwaltung von Verbrauchsmaterialien über den Warenkorb im Partnerportal abgewickelt.

Optimiert durch Artikelsammlungen im Partnerportal: Der Tischler erstellt mehrere Artikellisten und hat diese an seine Bedürfnisse angepasst. Er definiert seine Listen nach Produkten: Schrauben, Dichtstoffe, Handwerkzeug und Beschläge. In jede dieser Listen fügt er jene Artikel hinzu, die er regelmäßig benötigt. Dabei nutzt er auch die Möglichkeit, eigene Standardbestellmengen festzulegen. Nun kann der Tischler je nach Bedarf Artikel (oder ganze Listen) auswählen und im Warenkorb sammeln. Erst mit der Freigabe im Warenkorb wird die Bestellung an Schachermayer übermittelt.

Optimiertes Lager durch den Etikettendesigner: Mit eigenen Etiketten schafft der Tischler eine saubere Infrastruktur im Lager. Dafür nutzt er den Etikettendesigner im Partnerportal. Anhand der Vorlagen funktioniert das auf einfache Art und Weise. Die mit seinen Artikeln aus den Artikellisten erstellten Etiketten druckt er folgend auf Zweckform-Etiketten aus – inklusive der eigenen Bestellmengen und Materialnummern.

Optimiert durch die neue App „Schachermayer Scan“ im Modus BASIS:
Nachdem der Tischler die Etiketten im Lager angebracht hat, kann er zukünftig per Smartphone über die neue App die gewünschten Artikel abscannen. Das funktioniert übrigens nicht nur mit den Etiketten, sondern auch mit den EAN Strichcodes direkt am Produkt. Die am Etikett angegebenen Mengen werden übertragen. Er arbeitet dabei „offline“, da sich im Smartphone keine SIM-Karte befindet und es im Lager kein WLAN gibt. Sobald er wieder im Büro ist und über eine WLAN-Verbindung verfügt, überträgt er die Daten in den Warenkorb des Partnerportals.

Anwendertipp: Der schnellste Weg zur eigenen Artikelliste
Auf Wunsch erhalten Sie von Schachermayer eine Auswertung der gekauften Artikel über einen ausgewählten Zeitraum. Diese Excel-Liste mit Ihren Artikeln können Sie dann direkt in Ihre Artikelsammlungen im Partnerportal importieren. Selbstverständlich ist es möglich, die Liste nach dem Einspielen noch zu bearbeiten – Artikel hinzuzufügen oder zu entfernen. Danach können alle enthaltenen Artikel mit der Smartphone App eingescannt werden. Wenden Sie sich bezüglich der Auswertung direkt an unsere Verkäufer im Innen- und Außendienst.

Unsere Verkäufer im Innen- und Außendienst beraten Sie gerne zu den individuellen Einsatzmöglichkeiten der App in Ihrem Betrieb.

Im nächsten Newsletter-Beitrag zur App lesen Sie von den Erfahrungen eines Kunden im Maschinen- und Anlagenbau.

Ausführliche Infos und eine detaillierte Erklärung zu den einzelnen Funktionen finden Sie HIER.

App "Schachermayer Scan" herunterladen
Zum App Store von Google play
Zum App Store für iOS-Geräte

Foto: istockphoto.com/atiatiati

16. Dezember 2018 | sigra | Facebook | Twitter