Das Bad von morgen

Das Bad von morgen
Dunkle Badmöbel wirken düster, sind nur in großen Bädern möglich und viel zu kalkempfindlich. Vorteile, die die neuen Badmöbel-Sets widerlegen.Aktuell hauchen Schwarz-, Anthrazit- oder andere Farbtöne modernen Bädern Eleganz und Luxus ein.

Im Trend sind aktuell vor allem dunkle Waschtische wie bei Duravit, Keuco oder Ideal Standard. Der Designklassiker Happy D.2 Plus von Duravit etwa setzt weiter auf den archetypischen Kreisbogen, markant sind die neuen Farbvarianten in Anthrazit Matt oder zweifarbig-kontrastierend, innen Weiß glänzend, außen Anthrazit Matt. Auch in der Serie Viu & Xiu von Duravit, in der weiche, organische Formen mit präziser Geometrie verbunden werden, gibt Schwarz aktuell den Ton an, Rahmenprofile in Champagner Matt oder Schwarz Matt geben der Waschwelt eine zusätzliche post-industrielle Eleganz.

Bunte Vielfalt
Kreative Kombinationen sind mit der Serie von Ideal Standard möglich: Das umfangreiche Konsolenprogramm überzeugt mit einer Vielzahl an attraktiven Oberflächen, kleinen Unterschränken mit Push-Pull-Öffnungsmechanismus, passend zu den Ipalyss Waschtischen. Diese gibt es als Aufsatzwaschtische auch als Einzelelemente bei Schachermayer in den verschiedensten Farbtönen: von Kaschmir über Granatapfel bis Puderblau oder Salbeigrün. Weniger Farbakzente, vielmehr die zeitlose Formensprache zeichnet die Antheus-Kollektion von Villeroy&Boch aus: Jede Linie ergibt einen Sinn, das Waschtischgestell mit den geschwungenen Beinen aus hochwertig poliertem Edelstahl erinnert an den Geist des Bauhauses, den Aufbruchstil der Zwanziger-Jahre.


Hier finden Sie alle Produkte in unserem Webkatalog.

Mehr Informationen
erhalten Sie vom Verkäufer im Außendienst
und in der Fachabteilung
T +43732-6599-3019 od. 3055
E fachabteilung.einbaugeraete@schachermayer.at

Fotos: Villeroy&Boch, Ideal Standard, Duravit

19. November 2019 | nis | Facebook | Twitter