Design mit Epoxy

Design mit Epoxy
Hohlräume in unterschiedlichen Materialen zu verfüllen, gelingt jetzt einfacher denn je: Epoxy Clear Coat CC 205 von Murexin ist das ideale Reaktionsharz für dieses Anwendungsgebiet, ebenso wie für die Herstellung von transparenten, optisch anspruchsvollen Beschichtungen im Innenbereich. Pro Arbeitsgang sind Schichtdicken mit dem Epoxy Clear Coat CC 205 bis 5 cm möglich. Dabei lässt sich das Material aufgrund seiner vergleichsweise langen Topfzeit von ca. 120 Minuten viel länger und komfortabler als herkömmliche EP-Harze verarbeiten.

Alle Vorteile auf einen Blick
  • lösemittelfrei
  • glänzend
  • vergilbungsarm
  • optischer Tiefeneffekt
  • Schichtdicken bis 5 cm je Arbeitsgang
  • ideal für Gießarbeiten
Unsere Fachabteilung empfiehlt ausdrücklich das Produkt nur mit entsprechenden Vorkenntnissen zu verarbeiten. Folgende Anwendungs-Tipps sind, neben den Infos auf dem technischen Merkblatt, zu beachten.
  • Tragen Sie bei der Verarbeitung Schutzhandschuhe und Schutzbrille.Die Aushärtung muss an einem staubfreien Ort stattfinden.

  • Komponenten A+B müssen mit einem handelsüblichen Rührwerk und Rührstab vermischt werden, da andernfalls der Mischungsgrad zu klein ist.

  • Wird das gemischte Produkt portionsweise aufgetragen muss die Mischung regelmäßig aufgemixt werden, andernfalls sinkt der Härter zu Boden und das Material härtet nicht in der vorgegebenen Zeit aus.

  • Wird nicht das gesamte Gebinde benötigt, können auch kleinere Mengen vermischt werden. Das Verhältnis A:B von 100:38 muss eingehalten werden.

  • Die Zugabe von mehr Härter führt nicht zum schnelleren abbinden.

  • Mischbehälter und Vergussformen müssen aus Polyethylen (PE) oder Polypropylen (PP) sein, da Epoxidharz nicht haftet.

  • Bilden sich an der Oberfläche Blasen im Verguss, können diese mit einem Heißluftföhn entfernt werden. Langsames Gießen und Rühren verhindert außerdem die Blasenbildung im Produkt. Bei großflächigen Beschichtungen ist die Anwendung von Entlüftungsrollen und anschließendem Lackierwalzen notwendig. Um gegebenenfalls in die Masse zu steigen verwenden Sie Nagelschuhe.


Hier finden Sie die Produkte in unserem Webkatalog. Beide Komponenten (A+B) müssen einzeln in den Warenkorb gelegt werden.

Bei Fragen wenden Sie sich an:
Fachabteilung CTP
T: +43 732-6599-1545,-1333 oder -1372
E: fachabteilung.ctp@schachermayer.at



Fotos:Murexin, Raimund Sanhoff/Stammdesign

26. August 2019 | nis | Facebook | Twitter