Schön und sicher mit SecuForte®

Schön und sicher mit SecuForte®
Rund zwei Drittel aller Wohnungseinbrüche in Einfamilienhäusern erfolgen über die Fenster oder die Balkontüren. Damit ist jetzt endgültig Schluss! Die brandneue Innovation von HOPPE – SecuForte® setzt einen völlig neuen Standard in der Einbruchshemmung.

Fenstergriffe mit SecuForte® bieten einem Einbrecher so gut wie keine Manipulationsmöglichkeiten: Solange der Griff vom Vierkantstift entkoppelt ist, ist eine Betätigung von außen nahezu unmöglich. Dadurch wirkt SecuForte® sowohl gegen das Verschieben des Fensterbeschlags von außen, wie auch gegen die Einbruchsmethoden Glasstechen oder Rahmenbohren, durch die versucht wird, den Fenstergriff von außen zu drehen. Das Sicherungs-Prinzip „erst drücken – dann drehen“ ist schon lange weit verbreitet. SecuForte®-Griffe folgen diesem Prinzip: Zum Öffnen des Fensters wird der Griff erst in Richtung Rosette gedrückt . Dadurch wird die Griffsperre gelöst und der Griff lässt sich dann wie gewohnt drehen. Beim Schließen oder Kippen des Fensters wird der Griff wieder gesperrt und lässt sich nur durch erneutes Drücken betätigen.

Neues Sicherheitskonzept - neues Design
Für Fenstergriffe mit der neuen Einbruchshemmung SecuForte® hat HOPPE ein neues Design entwickelt: die Serie Hamburg. Die feine Linienführung und das harmonische Zusammenspiel eckiger und runder Gestaltungselemente machen die neue Aluminium- Serie zu einem attraktiven Gestaltungselement für jede Wohnumgebung – verfügbar in sechsverschiedenen Farbtönen. Die von HOPPE entwickelte und patentierte Technik VarioFit® überbrückt Einbautiefen von bis zu 10 mm. Ein Fenstergriff mit VarioFit® kann eine Vielzahl von Fenstergriffen mit unterschiedlichen festen Stiftlängen ersetzen. VarioFit®kommt auch bei den SecuForte®-Modellen der Serie Hamburg zum Einsatz.

HOPPE Serie Hamburg
Mehr Infos dazu finden Sie auch in der Holz & Eisen 4/2018

Fotos: HOPPE

27. Dezember 2018 | tp | Facebook | Twitter